Eulbach

Großer Teich im Eulbacher Park
Großer Teich im Eulbacher Park

Fährt man von Erbach in Richtung Amorbach auf der B 47 fährt man durch Eulbach. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Stopp. Eulbach ist bekannt für seinen 1802 gegründeten Park (der als Ältester archäologischer Park Deutschlands gilt), der Gehege mit Wildschweinen, Damwild und einer Wisentzucht hat. Zwischen Mammutbäumen leben noch Rothirsche und Mufflons. Wie ich finde, ist der schönste Teil des Gartens der Teich mit Enten und Gänsen. Im großen Teich befindet sich eine Insel mit einer Kapelle. Der Eintrittspreis von 4 Euro ist auf jeden Fall angemessen. Gleich gegenüber des Parks (direkt am Parkplatz) kann man im Restaurant Forsthaus Eulbach (im Sommer auch im Biergarten) einen schönen Rundgang durch den Park bei einem leckeren Essen ausklingen lassen. In direkter Nachbarschaft steht das Jagdschloss der Grafen von Erbach-Erbach.
Jagdschloss Eulbach
Jagdschloss Eulbach

Ein besonderes Flair bietet das jährlich stattfindende “Odenwald Country Fair“. Die erste Veranstaltung fand 2010 statt. über den Eulbacher Park verteilt ist mittlerweile eine Ausstellunsmesse der besonderen Art entstanden. Es werden sehr viele regionale, aber auch überregionale Produkte in einer sehr schönen Atmosphäre angeboten. Ob Blumen, Schmuck, Antiquitäten oder Seerosen für den Gartenteich, hier wird man fündig… die Vielzahl der Anbieter können Sie der Homepage von Odenwald Country Fair entnehmen.. Darüberhinaus werden handwerkliche Fähigkeiten vorgestellt. Die kulinarischen Angebote reichen von Wildschweinbratwurst, über Fischespezialitäten und besondere Eissorten. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was für das gesundheitliche Wohl angeboten wird. Zwischen den Messeständen findet man immer wieder Zeit, bei den Wisenten, Wildschweinen oder an dem sehr schönen Teich zu entspannen. Der Eintrittspreis von 10 Euro sollte niemanden vom Besuch dieser einzigartigen Messe abhalten. Wer einmal dort war kommt bestimmt wieder. Um einen kleinen Eindruck zu gewinnen habe ich ein Video von Youtube und ein paar Bilder von unserem Besuch im Jahr 2012 eingestellt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar